Sonntag, 11. November 2018
Gedanken
Gestern hat wieder mal n Mädel mit mir geflirtet und ich war mir wieder mal nicht sicher, ob sie wirklich mit mir flirtet oder nur nett ist... dann hab ich vorsichtshalber nicht zurückgeflirtet, obwohl ich sie süß fand (tolle Logik, ich weiß). sie hat dann später mit einer rumgeknutscht, die sie vorher nicht so wirklich beachtet hat, als wir geredet haben obwohl sie sich sehr bemüht hat mit ihr ins Gespräch zu kommen... rückblickend hat sie voll mit mir geflirtet, ich habs natürlich nur wieder mal nicht gecheckt.
Verdammt, warum ist es bei Frauen so viel schwerer als bei Typen..oder ich so viel unfähiger?


Und ich bin grade traurig, weil ich nicht zur WG Party meiner alten WG eingeladen war..obwohl es gar nicht mehr wirklich meine alte WG ist. Aus meiner alten WG wohnt niemand mehr da und aus der WG unter uns nur noch einer, Philipp.
Mein jetziger Mitbewohner ist zu der Party eingeladen, weil er mit einem der Neuen in meiner alten WG befreundet ist. Von ihm weiß ich auch nur von der Party. Er hat gefragt, ob wir zusammen hingehen und hat gemeint, dass sein Kumpel, der dort wohnt gemeint hat ich kann gerne mitkommen. Aber es hat mich gestört, dass ich nicht selber richtig eingeladen war -und nicht von Philipp. Mein alter Mitbewohner, mit dem ich immer noch ab und zu was mache ist auch richtig eingeladen. Ich aber nicht... ich hab mich die ganze Zeit damit beschäftigt, ob Philipp sauer ist oder so, weil er sich auch so viel weniger meldet als früher ... jedenfalls hab ich jetzt gefragt, ob es ok wäre, wenn ich mitkomme, weil mein alter und mein neuer Mitbewohner voll davon ausgehen, dass ichmitkomme und J. Ja eigentlich gesagt hat ich kann kommen. Aber Philipp den ich ja eigentlich viel besser kenne nicht.
Jetzt hat er gesagt ich kann gerne kommen usw. Aber scheinbar war ich wirklich mit Absicht nicht eingeladen... aus logistischen Gründen, weil wenn 9 Leute alle Leute einladen, die sie kennen wird es schnell sehr viel. Es kommen so jetzt schon 80 Leute..also hat jeder nicht mal 10 Leute einladen können. Rational versteh ich das... wenn ich nur 8 Leute einladen dürfte wäre Philipp vielleicht auch nicht dabei. Aber emotional verletzt es mich trotzdem irgendwie, obwohl das dumm ist. Und ich fühl mich ein bisschen so als ob ich mich selbst eingeladen hätte... und ich bin traurig, dass ich nicht merh zur WG/ zum Haus gehöre...obwohl das ja auch voll ďumm ist... natürlich gehör ich nicht mehr dazu, wenn ich nur noch 1 Person von 9 richtig kenne...
Aber das ist das Ding mit Emotionen, sie sind nicht logisch.
Ich weiß auch, dass das alles gar nicht so kompliziert ist, wie ich grade tue..aber f0r mich grad irgendwie schon. Ich musste jetzt einfach darüber schreiben, um den Kopf davon frei zu kriegen.

Vielleicht bin ich auch nur in ner komischen Stimmung, weil ich gestern lang feiern war und heute auch nur den ganzen Tag alleine in der Wohnung gegammelt habe.
Mein Mitbewohner ist auch grade heimgekommen und ich fühl mich grad nicht bereit mit irgendwem zu reden, obwohl ich eigentlich den ganzen Tag gedacht hab, es wär cool wenn er zu Hause wäre, dann könnten wir zusammen chillen.

Also sehr unlogisch grade alles.

Aber gut...sonst ist grad eigentlich alles gut. Rational gesehen. Emotional auch. Aber es ist nicht mega krass cool... Rational gesehen mache ich viele coole Sachen gerade, aber irgendwie fühl ich mich so antriebslos und schwer zu begeistern, obwohl ich sonst gar nicht so bin. Vielleicht ist es einfach der Wetterumschwung...der Herbst- oder, dass ich so viel für die Uni machen muss. Wer weiß...



...bereits 22 x gelesen
Sonntag, 28. Oktober 2018
Good live:)
Student life back in Germany is busy again.
But I love it.

I just love being with my friends again. I love my new flat and my flatmate is cool. And I even enjoy reading a lot for university because the subjects are so interesting (exept management).

I'm in Weimar at the moment to visit a friend (with a group of friends I've met on my travels in China)
Really cool to see them again and Weimar is a cute city.

Next weekend I'll get the train home to my family and the weekend after I might see my friend from northern Germany I've met in Australia.
Apart from that I'm planing to visit my Brasilian (ex) flatmate in London. Me and my Uni girls booked a weekend in Prague and I might fligh to Lissabon for New Years eve with some friends.

And I'll probably get a nice job that I would really enjoy - which would mean more money, work experience and that I don't have to work in my old job in the semesterholidays anymore. Let's see...fingers crossed.



...bereits 13 x gelesen
Samstag, 29. September 2018
Finally everything's sorted. And I looooove my new flat. And my new flatmate seems really nice!
I'm sooo looking forward seeing my uni girl again and going back to uni, drinking again with my old flatmates... that's gonna be great:)



...bereits 14 x gelesen